3 Fragen zum Omada Controller mit EAPs

This thread has been locked for further replies. You can start a new thread to share your ideas or ask questions.
This thread has been locked for further replies. You can start a new thread to share your ideas or ask questions.
3 Fragen zum Omada Controller mit EAPs
3 Fragen zum Omada Controller mit EAPs
2021-03-13 11:20:07
Model: EAP265 HD
Hardware Version:
Firmware Version:

Hallo zusammen,

ich habe mir eine Testinstallation mit einem EAP265 HD(EU) v1.0 (Firmware 1.0.0 Build 20200424 Rel. 38630) und einem Software Omada Controller v4.2.11 hingestellt. D.h. EAP Konfiguration nur über den Controller, es sollen später ein OC200, mehrere Omada EAPs und mehrere JetStream Switche werden, falls die Testinstallation meine Erwartungen erfüllt. Bisher fast alles in Ordnung, aber 3 Dinge, die ich nicht finde und mir wichtig sind:

 

1.) Wo kann man den WLAN Modus umschalten?

 

Der EAP läuft ab Werk 2,4GHz 802.11b/g/n mixed und 5GHz 802.11a/n/ac mixed. Mit den Netto Datenübertragungsraten bin ich nicht so richtig zufreiden. Ich würde gern 2,4Ghz nur n oder g/n und 5GHz nur ac oder n/ac konfigurieren, 802.11a und b brauche ich wirklich nicht. Ich habe es mit Mindestbandbreiten versucht, aber das ist Murks. Also wo einstellen? Unter Config > Radios geht es nicht!

 

2.) EAP Firmware - wo kann man diese vom Controller aktualisieren lassen?

 

Per Custom Upgrade, vorher Datei laden und manuell einspielen ist für einen Accesspoint in Ordnung, aber nicht für ein Netz mit Controller(n).
In Settings > Maintenance > Service gibt es Automatic Upgrades [x], bezieht sich das auf die Firmware der gemanagten EAPs und Switche? Wenn ja, wo kann man sehen, ob die Firmware aktuell ist?

 

3.) Band Steering (etwas versteckt in Settings > Site > Advanced Features)

 

Es gibt nach der Aktivierung von Band Steering nur die Möglichkeit mit der Anzahl der Clients in 2 Werten im 5Ghz Band und 2,4Ghz Band und einem einem Fehlerwert die Bandzuweisung zu steuern. Ich möchte, dass die Clients generell bevorzugt im 5GHz Band verbinden und das 2,4Ghz Band nur bei sehr schlechter 5GHz Verbindung nutzen. Machen sie aber mit aktiviertem Band Steering nicht, der EAP265 ist 3...4m Weit mit Sichtkontakt zu Notebooks und Smartphones, die kleben im 2,4GHz Band fest. Gut wäre es z.B. die Bandzuweisung bei einem Wert wie z.B. RSSI unter -75 im 5GHz Band festzumachen, ebenso sollte es einen 2. Wert für "zurück ins 5GHz Band" geben. Kann das der Omada Controller, bzw. wie kann man das so ähnlich in der Wirkung am Controller einstellen?

 

Vielen Dank
Thomas

0
0
#1
Options
1 Reply
Re:3 Fragen zum Omada Controller mit EAPs
2021-03-26 16:22:11 - last edited 2021-03-26 16:24:58

Update (interessiert sich eigentlich irgend jemand für die Fragen und Antworten hier ?)

 

- Software Controller aktuell durch OC200 (Software 4.2.11) ersetzt

- Punkt 2 hat sich selbst geklärt, nach Anschluß des 3. Accesspoint (noch ein EAP265 HD) wurde ein Update angezeigt und man konnte es vom Controller durchführen. Dabei ist mir aufgefallen dass sich zumindest die Firmware des 1. EAP265 "allein" (ich habe automatische Firmwareupdates im Controller angekreuzt) auf 5.0.1 aktualisiert hat.

- zu Punkt 3: es geht zäh, aber im Nahbereich scheint der Controller zumindest "öfter mal" einen Client in den 5GHz Bereich zu schieben, kann man auch in den syslog Meldungen sehen. Also Punkt 3 auch annähernd geklärt

 

Punkt 1 ist ein Problem, der TP-Link Support schrieb mir auf meine gesonderte Anfrage, dass das die aktuelle Firmware vom OC200 nicht mehr könne (den EAP265 kann ich ohne Controller sehr wohl in z.B. nur 802.11ac schalten) und ich soll das mit "802.11 Rate Control" machen und mit "Enable Minimum Data Rate Control" die Mindestdatenraten hoch drehen. Ältere Controller Firmware konnte es, kann man noch im OC200 Simulator sehen.

 

Ich habe es so wie der Support geschrieben hat gemacht, es hat keinerlei positiven Effekt, die Nettodatenübertrgaungsraten sind weiterhin schlecht. Ich will 802.11b und 802.11a abschalten, die bremsen nur und nützen mir nichts! (Enable Minimum Data Rate Control hatte allerdings den Nachteil dass 802.11g im Randbereich gar nicht mehr funktioniert, deswegen wieder ohne Rate Control)

 

Jemand Ideen wie ich 802.11b/g/n mixed und 802.11a/n/ac mixed los werde?

 

Danke - Thomas

0
0
#2
Options